AKTUELLES SPORT KULTUR TEILNEHMEN MITHELFEN SPONSOREN PRESSE ÜBER UNS
ENGLISH VERSION   KONTAKT   IMPRESSUM   AGB   HOME
KULTUR
PROGRAMM
TOURIST
OUTDOOR
Informationen
Registrierung
Baumgarten
Benediktenwand
Deininger Weiher
Gindelalm
Glentleiten
Heimgarten
Hohe Kiste
Ilkahöhe
Partnachklamm
Rechelkopf
Riesenkopf
Rotwandlspitze
Rotwand
Schachen
Schellschlicht
Tegernsse
Wetterstein
Wolfratshausen
KONFERENZ
PARTYS

Frauen für Frauen: Partnachklamm/Eckbauer


Kurzinfo
DatumMontag, 26.07.2004
GehzeitenAufstieg 3 Std.
Abstieg 2 Std.
Gesamt 5 Std.
Höhenmeter600 m
SchwierigkeitB-Tour, wenig schwierig, abwechslungsreiche Rundtour
EinkehrmöglichkeitBerggasthof Eckbauer
Zeitraumganztätig
TreffpunktWird nach der Anmeldung bekannt gegeben
Teilnahmegebühr18,- EUR
TourenbegleiterChristine, Lore
Kontakt und
weitere Infos
outdoor@eurogames.info
Partnachklamm
Wamberg

Tourbeschreibung

Die Partnachklamm mit ihren tosenden Wassern, den senkrechten Wänden und dem aus dem Fels gehauenen Steig, ist ein beeindruckendes Naturerlebnis.

Ausgangspunkt ist das Olympia Skistadion von Garmisch-Partenkirchen.
Partnachklamm
Von dort aus gehen wir zuerst auf asphaltiertem Fahrweg bis zur Eingangshütte der Partnachklamm.

Die Partnachklamm wurde 1912 als Naturdenkmal erschlossen. Die eindrucksvolle Schlucht mit den bis zu 80m hohen Wänden kann auf einem gesicherten Steig durchwandert werden. Am Ende der Klamm zweigt der Weg zum Graseck ab, das man nach ca. Stunde ab Klammende erreicht. Von dort geht es in angenehmer Steigung in vielen Serpentinen durch den Wald hinauf zum Berggasthof Eckbauer, unserem Ziel.

Trotz Wald hat man immer wieder einen schönen Blick auf das Zugspitzmassiv, zur Alpspitze und zum Hochblassen.

Der Rückweg erfolgt zunächst auf einem schönen Höhenweg, später auf einem Fahrweg, der uns zum idyllischen Dorf Wamberg bringt. Von dort aus dauert es noch einmal ca. eine Stunde, bis wir den Bahnhof in Garmisch erreichen.