AKTUELLES SPORT KULTUR TEILNEHMEN MITHELFEN SPONSOREN PRESSE ÜBER UNS
ENGLISH VERSION   KONTAKT   IMPRESSUM   AGB   HOME
KULTUR
PROGRAMM
Ticket-Preise
Kunstprojekt
Chor-Festival
Literatur-Lounge
Literaturpreis
Filmnacht
Gottesdienst
Klassik-Konzert
Dampferfahrt
TOURIST
OUTDOOR
KONFERENZ
PARTYS

EuroGames Chor Festival

DIE CHORKONZERTE AM 27., 28., 30. UND 31. JULI

Chorkonzert I

Dienstag, 27. Juli
Amerika Haus
Beginn 20.00 Uhr (Einlass ab 19.00 Uhr)

Homophon (Münster)
Melodiva (München)
Rosa Note (Stuttgart)
Vox Rosa (Den Haag)

Chorkonzert II

Mittwoch, 28. Juli
Amerika Haus
Beginn 20.00 Uhr (Einlass ab 19.00 Uhr)

Cantatori del Duomo (Utrecht)
Ma's Mannen (Rotterdam)
Kleine Chorversuchung (Berlin)
Lilamunde (München)

Chorkonzert III

Freitag, 30. Juli
Amerika Haus
Beginn 20.00 Uhr (Einlass ab 19.00 Uhr)

Lesbenchor Stuttgart
Männerminne (Berlin)
Manoeuvre (Amsterdam)
Philhomoniker (München)


Solche Chöre sind – wie man seit "Various Voices" weiss – immer für eine Überraschung gut. Sie spannen einen weiten schillernden Bogen mit Bearbeitungen von Volksliedern oder klassischen Arien bis hin zu Popsongs.

Erreichbarkeit und Ticketpreise

Die Chorkonzerte I bis III finden im Amerika Haus statt, Karolinenplatz 3 (Obelisk).
Tram 27 bis Karolinenplatz oder U-Bahnstation "Königsplatz" (5 Gehminuten) oder "Karlsplatz/Stachus" (U-Bahn, S-Bahn, Trambahnen, 10 Gehminuten).
Der Beginn ist jeweils um 20.00 Uhr (Einlass ab 19.00Uhr).

TicketStückpreis (ohne VVK-Gebühr)
Einheitspreis pro KonzertEUR 11,00
Kombiticket (Package) für Chorkonzerte I, II und III EUR 28,00

Die Karten sind unnummeriert, freie Platzauswahl.

Chorabschlusskonzert "All over the Rainbow"

Samstag, 31.07.2004
Staatstheater am Gärtnerplatz
Beginn 20.00 Uhr (Einlass ab 19.00 Uhr)

Cantatori del Duomo (Utrecht)
Homophon (Münster)
Kleine Chorversuchung (mixed Ensemble Berlin)
Lesbenchor Stuttgart
Manoeuvre (Amsterdam)
Ma's Mannen (Rotterdam)
Männer-Minne (Berlin)
Rosa Note (Stuttgart)
Vox Rosa (Den Haag)
sowie Lilamunde, Melodiva und die Philhomoniker aus München

– Änderungen vorbehalten –

Erreichbarkeit und Ticketpreise

Das Abschlusskonzert findet im Staatstheater am Gärtnerplatz statt.
Bus 52/56 bis "Gärtnerplatz" oder U-Bahnstation "Fraunhoferstraße" (3 Gehminuten) oder U- und S-Bahnstation "Marienplatz" (8 Gehminuten) oder S-Bahnstation "Isartor" (8 Gehminuten).
Der Beginn ist um 20.00 Uhr (Einlass ab 19.00 Uhr)

PreiskategorieStückpreis (ohne VVK-Gebühr)
AEUR 23,50
BEUR 21,00
CEUR 18,50
DEUR 16,00
EEUR 13,50
FEUR 11,00
S   StehplätzeEUR 6,00


Manoeuvre (Amsterdam)

Manoeuvre

Schwuler Männerchor Amsterdam

"Liebst du mich, weil ich schön bin, oder bin ich schön, weil ich dich liebe?"

In dieser Saison gibt sich "Manoeuvre" ganz der Liebe hin! Wir singen von dem schönen Gefühl von Schmetterlingen im Bauch, von der neuen großen Liebe des Lebens oder von der 24 Jahre alten Liebe, die immer noch blüht. Ebenso wird der schwule Männerchor aus Amsterdam auch Lieder singen von unerwiderter Liebe und vom Ende einer Beziehung.

Manoeuvre singt vierstimmig, mit genialen Arrangements, die oft die Originale übertreffen!

Wir werden Euch zu Tränen rühren, glücklich machen, auch melancholisch stimmen, oder Euch einfach nur einen unterhaltsamen Abend bieten.

Aber denkt dran: "Liebe ist ein Feuer, aber ob sie Euer Herz erwärmt oder euer Haus niederbrennt, das weiß man nie so ganeu!

 www.manoeuvre.nl

MÄNNER-MINNE (Berlin)

MÄNNER-MINNE

Schwuler Männerchor Berlin

MÄNNER-MINNE wurde als erster schwuler Männerchor in Berlin 1987 gegründet. Seit der Ausrichtung des 4. Europäischen schwul-lesbischen Chorfestivals 1988 nahmen wir an fast allen europäischen und amerikanischen Chorfestivals teil, zuletzt 2001 am selbst mitveranstalteten Festival in Berlin.

Mit David Oliver, der im Mai 2003 die Leitung des Chors übernommen hat, erarbeiten die rund 25 aktiven Mitglieder zurzeit wieder ein Programm mit spezifischem Berlin-Bezug. Unterstützt werden wir dabei von unserem – ebenfalls neuen – Pianisten Holger Perschke.

 www.maenner-minne.de

Die Kleine Berliner Chorversuchung

Die Kleine Berliner Chorversuchung

Mixed Ensemble Berlin

Vier Frauen und vier Männer – Freunde, Sänger und Hobbyköche.
Als echtes Kind von Various Voices in Berlin sind sie seit 2000 gemeinsam auf der ständigen Suche nach neuen musikalischen Horizonten und unentdeckten Kochrezepten. Und sie zerren immer wieder etwas an die Bühnenrampe, worauf die Welt lange warten musste. Im aktuellen Programm finden sich Lieder über durchgeknallte Hunde, Möpse und liebestolle Forellen.
Es ist angerichtet!

Vox Rosa (Den Haag)

Vox Rosa

Schwuler Männerchor Den Haag

Vox Rosa ist sehr stolz darauf, zu den EuroGames eingeladen worden zu sein und freut sich schon auf das Chorfestival 2004 in München. Doch dummerweise sind die Jungs – wie üblich – so sehr mit ihren Kostümen, Koffer packen und der Buchung eines billigen Luxushotels beschäftigt, dass sie ihren Zug nach München verpassen. Als sie dann einen Flieger in Richtung Süden besteigen, scheint etwas schief zu gehen und Vox Rosa landet irgendwo im tiefsten Mittelalter. Seltsamerweise scheint das aber niemands der 25 männlichen "Rosa Kehlchen" zu bemerken...

Glücklicherweise hat Vox Rosa aber drei wundervolle Frauen: Huitink, Samson und Heerema zur Seite (die musikalische Leiterin, Choreografin und die Pianistin). Und obwohl sie immer wieder alles dran setzen, um die Jungs zur rechten Zeit an den richtigen Ort zu bringen, kann man nie hundertprozentig sicher sein, wo und wann Vox Rosa dann auftauchen wird!

 www.voxrosa.nl

HOMOPHON (Münster)

HOMOPHON

Schwuler Männerchor Münster

Seit mittlerweile 16 Jahren präsentiert Homophon, der erste schwule Männerchor Münster, a-capella vom Feinsten, garniert mit Conférencen von bissig bis brutal, mit Choreografien von dezent bis halsbrecherisch und mit Kostümen von traumhaft bis traumatisch. Und dass Homophon darüber hinaus deftig sein kann wie Münsterländer Schinken, rassig wie Münsterländer Hunde, poetisch wie Annette von Droste-Hülshoff und tiefgründig wie der Aasee bewies der Chor in den vergangenen Jahren nicht nur auf heimischen Bühnen, sondern auch als Münsteraner Exportartikel bei Auftritten von London bis Prag und von Pommerby bis Zürich.

In seinem aktuellen Programm "Praktisch, blond & formstabil" kümmert sich Homophon um die unermüdlichen kleinen Helfer im Haushalt, die dafür sorgen, dass die Erdbeeren auch nach zwei Monaten im Kühlschrank noch wie frisch gepflückt aussehen. Wer kennt sie nicht, die vielseitig verwendbaren Geräte aus dem Hause "Trullerware"? Homophon hat sich vorgenommen, in seiner optischen und akustischen Hommage an die formschönen Gefäße aus Polypropylen & Co. auch hartgesottene Skeptiker zu überzeugen ...

 www.homophon.de

Ma's Mannen (Rotterdam)

Ma's Mannen

schwuler Männerchor Rotterdam

Ma's mannen (mothers boys) wurde im Jahr 2000 als erster schwuler Männerchor in Rotterdam gegründet.

Bei aller Arbeit mit verschiedenster Art von Musik steht bei Ma's mannen der Spaß am Gesang im Vordergrund und unsere Türen sind jedem interessierten und schwulenfreundlichen Neumitglied immer offen. Wir singen populäre Stücke verschiedenster Gattungen und schließen auch gerne mal das Publikum in unsere Gesangsdarbietungen mit ein. Kürzlich hat Ma's mannen einen neuen Dirigenten gewinnen können: Binnen Meijer. Wir alle freuen uns auf die EuroGames in München.

 www.gaysport.info/ketelbinkie/info.asp?sport=koor

Lesbenchor Stuttgart

Lesbenchor Stuttgart

Seit sechs Jahren stellen sich 30 Lesben der Herausforderung gemeinsamer Klangwelten. In Programmen über lesbische Artenvielfalt und Coming Out bewegten wir uns zwischen erotischem Spaß, politischer Aussage und Selbstironie. Aktuell präsentieren wir einen kriminellen Reigen mit lesbischem Subtext, zwielichtigen Kompositionen, lasziven Choreografien und unerhörten Arrangements.

"Ohne Krimi geht die Mimi..." – tja, wer kennt nicht die einsamen Nächte, die frau neben einer leidenschaftlichen Leseratte verbringt? "Bidlabou" oder "Die Kleptomanin" entführen Euch mit subtilem Humor in die Zwanziger und Dreissiger Jahre! Mit dem "Jailhouse Rock" spielen wir die neue Erkennungsmelodie für "Hinter Gittern" ein. It's Crime Time!

 www.lesbenchor-stuttgart.de

Rosa Note (Stuttgart)

Rosa Note

Schwuler Männerchor Stuttgart

Rosa Note Stuttgart, das sind ca. 25 enthusiastische Männer, die zusammen singen, tanzen, lachen, Spass haben - und dabei so einiges auf die Beine stellen und auf die Bühne bringen.

Pop, Swing, Schlager, Klassik – kein Musikstil ist dabei vor unserer kreativen Überarbeitung sicher. Man kann uns auf Chorfestivals bewundern, uns in Gottesdiensten zum Welt-Aids-Tag andächtig lauschen oder uns auf unseren eigenen Konzerten Unterwäsche auf die Bühne schmeißen.

In unserem aktuellen Programm "Kochende Leidenschaften" beweisen wir, dass nicht nur die Liebe, sondern auch der Hass durch den Magen geht. Das Thema "Männer und Küche" ist in der modernen Literatur eindeutig zu wenig diskutiert worden und "Kochende Leidenschaften" wird dies jetzt ändern.

Krise mit dem 2-Minuten-Ei, Sex auf dem Glaskeramikkochfeld, Mutters Schokoküsse gegen Liebhabers Zungenküsse - dies und noch viel mehr deckt unser aktuelles Programm schonungslos auf. Und zum Schluß kocht nicht nur der Herdů.. Mehr Rosa? Mehr Noten? Mehr Info?

 www.rosanote.de

Cantatori del Duomo (Utrecht)

Cantatori del Duomo

Schwuler Männerchor Utrecht

"Cantatori del Duomo" (Domsänger) nennt sich dieser Männerchor aus Utrecht (viertgrößte Stadt und geografische Mitte der Niederlande). Seit der Gründung im November 1990 beschäftigt sich der schwule Amateurchor stolz und leidenschaftlich mit all den schönen und manchmal schwierigen Dingen des Lebens.

Unter der inspirierenden Leitung von Loes Egbers und unterstützt vom (Konzert-)Pianisten Arthur Bouma präsentiert "Cantatori del Duomo" ein farbenfrohes Repertoire von klassischen Popsongs über Musicals bis hin zum Kabarett: Queen, Diana Ross, Mama Cas, A´da, Chicago, Dutch folk singers, etc.

Alle Lieder sind speziell für den vierstimmigen Chor arrangiert. Die Auftritte von "Cantatori del Duomo" begeistern das Publikum, denn die Lieder lassen keinen kalt, bringen oft überraschende Wendungen und sind auch tänzerisch subtil umgesetzt. Unüberhörbar ist Homosexualität dabei - wen wundert's? - zentrales Thema. Unser Leitmotiv: " amüsieren und berühren".

Die "Domsänger" haben an vielen Festivals teilgenommen - z.B. am "Mittsommer Grachten Festival" (findet auch während der EuroGames 2005 in Utrecht statt!) oder auch an internationalen Festivals in München, London oder Berlin. Beim 'Holebi Choir Festival' (Antwerpen 2001) bekam "Cantatori del Duomo" für sein Repertoire eine Auszeichnung. 2005 wird der Chor auch beim " Various Voices Festival" in Paris dabei sein.

 www.cantatori-del-duomo.nl

Lilamunde (München)

Lilamunde

Lesbenchor München

Im Mai 1993 gegründet, sind wir der erste Münchner Lesbenchor mit derzeit 15 Frauen - höchst unterschiedlich in Alter, Stil und Haarlänge, aber harmonisch und gleichgestimmt im Gesang - dank unserer Chorleiterin Beatrice Greisinger.

Wir singen uns vielstimmig und mehrsprachig durch Schmachtfetzen, Musicalmelodien und andere Musikstücke für mehrstimmigen Frauenchor. Aber auch klassische Töne sind uns nicht fremd.

Highlights waren für uns das Various Voices Festival '97 in München, die Gay Games '98 in Amsterdam, das "Festival Singender Frauen" in Neuperlach und im vergangenen Jahr das "lilahomodivanische" Faschingsball-Konzert (zusammen mit den Philhomonikern und Melodiva) im München Volkstheater.

Das aktuelle Programm "Lilamunde InTeam" lässt tief blicken – ihr erfahrt alles, was ihr noch nie über lesbisches Chorleben wissen wolltet...und noch viel mehr!

Und natürlich freuen wir uns auf Euch und das Chor Festival während der EuroGames in München!

 www.lilamunde.de

MELODIVA (München)

MELODIVA

Lesbenchor München

Melodiva, das bedeutet Musik, Show, Kostüm, Maske, lustige Texte, Choreografie, anspruchsvolle Arrangements, Schwelgen in Evergreens, Songs in allen Sprachen, die jede immer wieder gerne hören möchte - kurzum, ein einziges Vergnügen.

Vielstimmig präsentieren wir mit 28 Frauen und einer Klavierspielerin Musik und Spaß, viele unserer Texte schöpfen dabei aus dem reichen Fundus lesbischer Lebenswelten. Das selbe gilt natürlich für die Geschichten, die wir mit unseren Stücken erzählen. Drei Musiktheater standen - neben vielen kurzen Auftritten - bereits auf dem Programm unseres Chores. Alle Stücke, Texte, Arrangements stammen dabei aus unserer Feder und bieten beste Unterhaltung für Freundin, Freunde, Familie, ... und alle, die es endlich auch einmal erleben wollen: MELODIVA Lesbenchor!

Wir singen seit 10 Jahren auf vielen Bühnen Münchens, in Regensburg, Karlsruhe, Berlin, Amsterdam oder auch in Sydney. Und jetzt freuen wir uns auf die EuroGames in München!

 www.melodiva.com

Philhomoniker (München)

Philhomoniker

Schwuler Männerchor München

Seit 1990 bereichern die Philhomoniker die vielfältige Kulturszene dieses Planeten und sind - trotz auswärtiger Gastspielchen - auch in ihrer Heimatstadt München weltbekannt. Mit ihren Programmen feierten sie ebenso grandiose wie zahlreiche Erfolge. Sie lüfteten das Geheimnis von "Don Gionni" (die Geschichte der dicksten Hosenbeule), schipperten "Kreuz und queer durchs Mittelmeer" (ein Melodram über die wohl unfähigste Dampferbesatzung), verzauberten "Prinz Ali und die vier Wunderschlampen" oder machten sich auf die Spuren von "Sissi - Wechseljahre einer Kaiserin" und und und...

Beim EuroGames-Chorfestival werden die Philhomoniker etwas ganz, ganz Innovatives auf die Bühne bringen. Sie als Zuschauer werden wohl Zeuge der ersten "PPP" - einer "Partiellen-Prä-Premiere", auf die man mit einem frisch-fröhlichen "Holladri Hollaho!" (was immer das auch heißen mag...) gespannt sein darf!

 www.philhomoniker.de