AKTUELLES SPORT KULTUR TEILNEHMEN MITHELFEN SPONSOREN PRESSE ÜBER UNS
ENGLISH VERSION   KONTAKT   IMPRESSUM   AGB   HOME
KULTUR
PROGRAMM
Ticket-Preise
Kunstprojekt
Chor-Festival
Literatur-Lounge
Literaturpreis
Filmnacht
Gottesdienst
Klassik-Konzert
Dampferfahrt
TOURIST
OUTDOOR
KONFERENZ
PARTYS

Text der Lust: den Körper ins Spiel bringen

6. Literaturpreis der schwulen Buchläden 2004

24. Juli 2004, 19.30 Uhr
Vollmarhaus, Oberanger 38

(U-Bahn Sendlinger Tor, S-Bahn Marienplatz)

2004 verleiht die Arbeitsgemeinschaft der schwulen Buchläden in Deutschland zum 6. mal ihren Literaturpreis, der über die schwule Community hinaus Aufmerksamkeit für eine Literatur erreichen möchte, die Aspekte schwulen Lebens thematisiert. Aus Anlass der 9. EuroGames stellten die veranstaltenden Buchläden (Max & Milian, München; Erlkönig, Stuttgart; Männerschwarm, Hamburg und Eisenherz, Berlin) den Preis erstmalig unter ein Motto. Mit "Den Körper ins Spiel bringen" nimmt es auf die EuroGames bezug, will die AutorInnen animieren ohne sie auf den sportlichen Bereich im engeren Sinne einzuschränken, "Texte der Lust" sollen es sein, die den Frust mit einschließen können.

Aus den weit über 100 Einsendungen (29 davon von Frauen!) wird eine unabhängige Jury, bestehend aus Philipp Tingler (Autor, Zürich), Timothy Sonderhüsken (Lektor, München) und Matthias Kuhn (Kulturredakteur go-München) drei Texte auswählen. Die KandidatInnen werden am Abend der Preisverleihung ihre Beiträge vortragen, die Juroren ihre Wahl begründen und drei der veranstaltenden Buchhändler werden den endgültigen Sieger ermitteln: "And the winner is..."

Der literarische Abend wird umrahmt von Singer/Songwriter Rainer Bielfeldt aus Berlin.

Moderation: Christoph Süß aus München – Musiker, Kabarettist und Moderator des TV-Magazins "Quer" (Bayerischer Rundfunk).

Tickets:
10.- (erm. 8.- ) bei Max & Milian, Ickstattstr.2, 80469 München
über Fax: 089/263059
über eMail: maxundmilian@t-online.de